Back to School (twicepix)
Sie sind hier    /   Home

Willkommen bei der EKiP

 

Evangelische Kirchengemeinde Porz

 


Predigt im Internet:

Die Sprache der Bibel


von Pfarrerin Ingrid Kibilka

zu Epheserbrief Kapitel 2, Verse 4 bis 10

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit uns allen!

Liebe Gemeinde!

"Mama - so redet doch kein Mensch!" - diesen Vorwurf muss ich mir manchmal von meinem Sohn anhören, wenn ich ihm von einer Predigt erzähle (nur auf Nachfrage seinerseits) - oder wenn er  mal eine Trauung oder eine Taufe in einer anderen Kirche miterlebt.

"So wie ihr, so redet doch kein Mensch!" .... Weiterlesen ....

 


Lukaskirche Porz

Abendgebet mit Abendmahlsfeier in der Lukaskirche

Jeden Mittwochabend um 18 Uhr laden wir zu einem neuen liturgischen Angebot ein. Einmal in der Woche feiern wir ein Abendgebet mit Abendmahlsfeier. Eingeladen ist die ganze Gemeinde. Dieses liturgische Angebot richtet sich an die, die in der Mitte der Woche für etwa eine halbe Stunde zur Ruhe kommen wollen, um aufzutanken für die nächsten Tage. Die Leitung der Feier hat Pfarrer Daniels.  

Mittagessen

Mittagstisch an der Hoffnungskirche braucht Verstärkung

Sie haben Zeit und würden sich gern ehrenamtlich engagieren? Wir brauchen Verstärkung im Team an der Hoffnungskirche in Finkenberg, das einmal in der Woche am Mittwoch einen Mittagstisch für Bedürftige vorbereitet und anbietet. Wenn Sie da gerne mitarbeiten möchten, sprechen Sie bitte Pastorin Ina von Häfen an, telefonisch zu erreichen 02203 / 18 67 498 oder per E-Mail: vonhaefen(at)kirche-koeln.de

 


Frauengesprächskreis im Historischen Keller

Frauengesprächskreis Markuskirche besuchte historischen Gewölbekeller

Als Ende des 19. Jahrhunderts die mittelalterliche Stadtmauer abgerissen wurde, entstanden auf dem frei werdenden Areal Wohnhäuser, so auch in der Palmstraße, einer Seitenstraße des Hohenzollernrings. Das Haus überstand die Weltkriege fast unbeschadet und die Familie fasste den Plan, den alten Gewölbekeller zu restaurieren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der Frauengesprächskreis Markuskirche nahm die Gelegenheit wahr und ließ sich vom Senior der Familie in die kölnische Stadtgeschichte entführen.

Bericht

 

 

Matthäuskirche Gremberghoven

Entwidmung der Matthäuskirche

Am Sonntag, 4. September, hatten wir die traurige Pflicht, die Matthäuskirche zu entwidmen, das heißt, aus ihrer Funktion als kirchliches Gebäude zu entlassen. In der vollbesetzten Kirche gestalteten Pfarrerin Ina von Häfen und ihr Team und der Gospelchor unserer Gemeinde einen feierlichen Gottesdienst. In Vertretung der Superintendentin nahm Pfarrerin Kerstin Herrenbrück die Entwidmung vor.

Nach dem Gottesdienst sprachen Vertreterinnen und Vertreter aus anderen Gemeinden, Politik und Bürgerschaft Grußworte mit teils sehr persönlichen Gedanken und Erinnerungen. Eine Erinnerungsschrift mit Fotos und Berichten war erhältlich und liegt in den anderen Zentren weiterhin aus. Bei Speis und Trank konnte man noch lange über das Gestern, Heute und Morgen in unserer Gemeinde diskutieren

 

 

Taufen mit Jordanwasser

Wiesenfest in Langel mit Tauffest

Seit einigen Jahren ist es Tradition, dass beim Wiesenfest-Gottesdienst auch getauft wird - in diesem Jahr waren es neun Täuflinge, die mit Rhein- und Jordanwasser getauft wurden.

Wiesenfest Langel - Bericht und Fotos

 

Feuerwehr übt im alten Gemeindezentrum Markuskirche

Mit drei Feuerwehrautos und dreizehn Kindern und Jugendlichen von der Jugendfeuerwehr rückte die Freiwillige Feuerwehr Eil am Samstagmorgen an der Markuskirche an und probte den Ernstfall.

Bericht und Fotos

 

Reisegruppe in Verdon

Reise in das Land des Lichts - Südfrankreich 2016

Licht und Farben im Wechselspiel des Wassers und des Himmels an den Stränden der Côte d'Azur, in den mittelalterlichen Gassen zauberhafter Orte, in den Ockerfelsen von Roussillon oder in der Weite der Salzgärten der Camargue - davon berichtet unsere Reisegruppe, die sich im Mai auf den Weg nach Südfrankreich gemacht hat und die französische Lebensart auf vielfältige Weise kennengelernt hat.

Bericht und Fotos

 

Kinder basteln

Schulbegegnungtag 2016 mit Husky, Erdmännchen und Wanderfalkin

Alljährlich treffen sich Schulkinder auf dem Kirchenhügel in Finkenberg zwischen der katholischen Kirche Max Kolbe und der evangelischen Hoffnungskirche und verbringen einen aktiven und spannenden Tag in den Kirchen. So auch in diesem Jahr, zum besonderen Thema Kirchenfenster konnten sie dann auch basteln und kreativ sein.

Bericht und Fotos

 

Open Air Gottesdienst mit Tiersegnung

Open Air Gottesdienst in Gut Leidenhausen - mit Segnung von Mensch und Tier

Mensch und Tier waren wieder zum Gottesdienst an der frischen Luft eingeladen und bekamen gleichermaßen ihren Segen unter der alten Eiche beim Haus des Waldes.

Foto - Foto - Foto - und Bericht

 

Gemüse

10 Jahre Lebensmittelausgabe an der Lukaskirche

Zu einem besonderen Jubiläum waren alle eingeladen: Beim Tag der Offenen Tür konnte man die Arbeit in der Lebensmittelausgabe an der Lukaskirche kennenlernen, mit den Mitarbeitenden ins Gespräch kommen und nebenbei im "Tafelhaus", im alten Gemeindeamt in der Mühlenstraße an der Lukaskirche Kaffee und Kuchen, Würstchen und Waffeln genießen. Wir wünschen dem Team der Lebensmittelausgabe weiterhin viel Erfolg!

Die Lebensmittel werden einmal wöchentlich freitags, von 10:30 Uhr bis 14 Uhr ausgegeben. Ansprechpartnerin ist Doris Chao, zu erreichen telefonisch unter 02203-951738.

 

 

Gottesdienstgemeinde an Pfingstmontag

Komm heiliger Geist - ökumenischer Gottesdienst an Pfingstmontag

Trotz des windigen und kühlen Wetters fanden sich viele Gäste auf dem Kirchenhügel in Finkenberg ein, um einen Pfingstgottesdienst open air zu feiern. Jung, dynamisch - chancenlos - so das Pfingstthema 2016: dazu gestalteten wir gemeinsam mit der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maximilian Kolbe und der Freien Christengemeinde einen bewegenden Gottesdienst. Der Wind brauste - aber die Sonne schien auch dazu!

Pfingstmontag auf dem Kirchenhügel in Finkenberg

 

 

Werkwinkel - ein Raumprojekt

6 Konfi-Teamer haben gemeinsam mit Vikarin Christina Bernschein ausprobiert, was man mit jeder Menge Rettungsdecken und kilometerlanger Wäscheleine und allerlei sonstigem Material aus dem Kirchsaal unter der Lukaskirche alles machen kann - fünf Räume sind dabei entstanden, die zum Thema "Auf dem Weg mit den Emmaus-Jüngern" ganz unterschiedlich gestaltet wurden.

Werkwinkel - ein Raumprojekt

 

Selbst gestaltete Abendmahlskelche auf dem Altar

Abendmahlskurs für Kinder - Familiengottesdienst zum Abschluss

Am Sonntag Laetare feierten die Kinder des Abendmahlskurses den Kursabschluss in einem Gottesdienst, der dem Namen des Sonntags gerecht wurde: Freue Dich! Mit Musik, selbst gestalteten Abendmahlskelchen und frischem Brot wurden alle Sinne angesprochen und machten aus dem Gottesdienst ein wahrhaft freudiges Ereignis.

Bericht und Fotos