Logo der Evangelischen Kirchengemeinde Porz



Willkommen auf unserer Homepage!


Amnesty International Gottesdienst in der Hoffnungskirche



Sonntag, 19. August, 11 Uhr

 

 

Hoffnung -

stirbt zuletzt, heißt es. Hoffnung haben, auf Gott hoffen, auch in aussichtslosen Situationen die Hoffnung nicht verlieren, das kann helfen, auszuhalten.


Gemeinsam mit der Amnesty International Gruppe Köln laden wir herzlich zum Gottesdienst ein, auf den Kirchenhügel in Finkenberg, Theodor-Heuss-Str. 1, in die Hoffnungskirche.


 

 

Schöne Sommerferien!

 

Allen Schulkindern und ihren Eltern, allen Lehrerinnen und Lehrern und deren Familien eine schöne Sommerzeit, erholsame Ferien und - allen, die verreisen - gute Reise und glückliche Rückkehr!

 

 

 


Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen in unseren Ferienfreizeiten spannende Ferientage, viele schöne Erlebnisse und viel Spaß miteinander! Gottes Segen möge Euch begleiten.

 

 

 

 

 

 

 

Grüß Gott!

Im Hintergrund entsteht die neue Webseite unserer Gemeinde. Viele fleißige Hände arbeiten daran. In der Zwischenzeit finden Sie hier die nötigsten Informationen, Gottesdienste, wo sind die Kirchen, was ist gerade los in der Gemeinde ...

Und wenn Sie etwas vermissen: unser Gemeindebüro hilft Ihnen gern weiter.

Der Engel der Kulturen in Porz - großes Kulturfest am Rathaus

 

Zunächst trafen sich gut 100 Menschen an der Ecke Bennauer/ Hauptstraße in Porz-Mitte. Dort sind sogenannte Stolpersteine in den Bürgersteig eingelassen, die an in der Nazi-Zeit deportierte und ermordete Porzer Bürgerinnen und Bürger erinnern. Gleich daneben begrüßte Gemeindereferentin Elisabeth Uhlenbroch-Bläser vom Katholischen Familienzentrum Porzer Rheinkirchen die Menschen. Sie freute sich, dass so viele gekommen waren, um gegen Rassismus, Rechtspopulismus und Ausländerfeindlichkeit zu protestieren. Harald Klimek, evangelischer Pfarrer im Ruhestand, sprach als Vorstandsmitglied der Kölnischen Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit davon, dass Engel gewissermaßen von Berufs wegen Pendler seien; sie wandelten zwischen den Welten, verbänden Himmel und Erde. Er sprach sich eindringlich für ein "Haus der Religionen" in der neuen Porzer Mitte aus, die bald – am Ort des ehemaligen Hertie-Kaufhauses – entstehe. Zum Schluss "warnte" Klimek die Menschen: "Vorsicht! Auf den Straßen in Porz gehen heute Engel spazieren!"

 

Nach den kurzen Reden legte das Künstlerpaar Gregor Merten und Carmen Dietrich ihre etwa 1,50 Meter große Skulptur auf den Boden und füllen mit vielen Kindern feuchten Sand hinein. Der wurde gut verteilt und festgeklopft. Dann hoben zehn, 15 starke Menschen die Metallskulptur an: Liegen blieb – unter großem Applaus – der "Engel der Kulturen" als "flüchtiges Kunstwerk" aus Sand.

 

Als kleine Friedensdemonstration gingen die Menschen – gut bewacht durch Polizisten der Porzer Wache – über Ernst-Mühlendyck-, Mühlen- und Bahnhofstraße zur Moschee. Immer voran die 80 kg schwere Skulptur, die Gregor Merten durch Porz rollte. An der Moschee wartete schon die alevitische Gemeinde auf die Gäste. Der Imam begrüßte die Menschen und sprach sich gegen Antisemitismus und Islamophobie sowie für ein Zusammenleben in Frieden aus. Als besonderes Zeichen der Verbundenheit der verschiedenen Kulturen spielte der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Porz vier Lieder im Innenhof der Moschee. Auch hier verlegte das Künstlerpaar wieder einen "Engel der Kulturen" aus Sand. Viele Kinder halfen den Sand zu verteilen und wieder hoben starke Menschen die Form in die Höhe: ein Engel aus Sand blieb zurück, als die mittlerweile auf 250 Menschen angewachsene Schar weiterzog zur katholischen Kirche Sankt Josef.

Der Tross, der mittlerweile mehr als 300 Menschen stark war, ging weiter zum Alfred-Moritz-Platz. In der Mitte des Rathausvorplatzes wurde nun noch eine kleinere, dafür aber bunte und fest installierte Intarsie gelegt, die den "Engel der Kulturen" darstellt. Diese Bodenintarsie wird als Zeichen des Friedens nun dauerhaft hier zu sehen sein. Eine Ausstellung zeigte außerdem die vielen kreativen Ideen, die Kinder und Jugendliche zum Thema "Engel" hatten.

 

Anschließend wurde auf dem Alfred-Moritz-Platz vor dem Porzer Rathaus ein interkulturelles Fest gefeiert – mit viel Kunst, Musik, Gesang und Leckereien. Das Besondere an Kunstaktion und Fest vor dem Rathaus war, dass alles gemeinsam geplant, vorbereitet und durchgeführt wurde: vom "Porzer Arbeitskreis der Kinder Abrahams", in dem Menschen jüdischen, muslimischen, alevitischen Glaubens, evangelische, katholische, orthodoxe und freie Christinnen und Christen zusammenarbeiten. Unterstützt wurden sie unter anderem vom Bürgeramt Porz, dem Interkulturellen Dienst des Bezirksjugendamtes Porz und natürlich vom Künstlerehepaar Carmen Dietrich und Gregor Merten. Damit reihen sich die Veranstalter ein "in den roten Faden der Friedenskultur", erklärte Gemeindereferentin Elisabeth Uhlenbroch-Bläser vom Katholischen Familienzentrum Porzer Rheinkirchen.

 

Das Kunstprojekt "Engel der Kulturen" gibt es seit zehn Jahren. Es ist ein Statement gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus und Fundamentalismus. Die Skulptur wurde schon an vielen Orten installiert, unter anderem in Istanbul, Sarajevo und Brüssel. Die Künstler sind nach der Porzer Aktion weitergezogen, zunächst nach Hessen, bald wird aber auch Jerusalem das Ziel sein. Hier soll aus allen Engeln, das sind die Innenteile der ausgebrannten Bodenintarsien, eine Friedenssäule erschaffen und aufgestellt werden. "Und mit dabei ist der Porzer Engel", sagte Elisabeth Uhlenbroch-Bläser stolz. Und Norbert Becker, Leiter des Bürgeramtes Porz, freute sich, dass die Skulptur nun vor dem Rathaus zu sehen ist. "Da gehen viele Menschen dran vorbei, die ein Anliegen haben und zu ins Bürgeramt kommen".

 

Manfred Loosen

 

 

 

Weitere Infos: Engel der Kulturen in Porz

www.engel-der-kulturen.de

 

 

 

Island - Geysire, Vulkane und Eis



Wenn man an Island denkt, kommen Bilder von dampfenden Geysiren, Asche speienden Vulkanen und Eislandschaften vor Augen. Wir laden dazu ein, dieses besondere Land am Rande unseres Kontinentes kennen zu lernen - auf einer gemeinsamen Reise im Oktober 2019.

Das ist noch lange hin, aber SAVE THE DATE - wie es heute so schön heißt. Wir werden vom 4. bis 13. Oktober 2019 unterwegs sein auf der der Insel aus Feuer und Eis.

Wenn Sie sich dafür interessieren:

Weitere Einzelheiten weiß Beate Bowien, die auch zu einem ersten Info-Abend am Freitag, 19. Oktober, um 19 Uhr im Gemeindehaus an der Hoffnungskirche, Theodor-Heuss-Str. 1 (Kirchenhügel) in Porz-Finkenberg einlädt.

Segelfreizeit in den Herbstferien 2018

 


Mit der "Madraque" unterwegs im niederländischen Wattenmeer

Für Familien, Großeltern mit Enkelkindern, Jugendlichen und alle, die darauf Lust haben!

Die Kosten betragen:

Familien bis 4 Personen 480 Euro

Erwachsene ab 18 Jahren 200 Euro

Jugendliche ab 12 bis 18 Jahren 180 Euro

 

Wer sich für den Segeltörn anmelden möchte, melde sich bitte per Mail


bei Jugendreferent Jakob Hausmann hausmann@kirche-porz.de 

oder hinterlasse Namen und Kontaktdaten bei Frau Dräger im Gemeindebüro:

Kontakt
buero@kirche-porz.de
Telefon 02203-95546-0

Bitte schonmal den Termin vormerken und bei Interesse Bescheid sagen.

Wir laden ein!

 

Was ist los in unserer Gemeinde in den nächsten Tagen?


Hier können Sie den aktuellen Gemeindebrief herunterladen.

Die nächsten Gottesdienste in den Porzer Kirchen

Hier finden Sie unsere Kirchen


Lukaskirche, Porz-Mitte, Mühlenstraße 2, 51143 Köln
Pfarrer Theobold, Telefon 02203-81476


Pauluskirche, Zündorf, Houdainerstraße 34, 51143 Köln
Pfarrer Theobold, Telefon 02203-81476


Markuskirche, Eil, Martin-Luther-Straße 38, 51145 Köln
Pfarrer Daniels, Telefon 02203-32486


Hoffnungskirche, Finkenberg, Theodor-Heuss-Straße 1, 51149 Köln
Pfarrer Grafe, Telefon 02203-1830348


Johanneskirche, Westhoven, Berliner Straße 9, 51149 Köln
Pfarrerin Kibilka, Telefon 02203-13296


Evangelische Kapelle im Krankenhaus Porz, Urbacher Weg, 51149 Köln
Pfarrerin Wolf, Telefon 02203-566-1141
(Telefonzentrale des Krankenhauses für den Notfall: 02203-566-0)

Unser Jugendbüro



Carola Siman
und Jakob Hausmann kümmern sich bei uns um die Kinder- und Jugendarbeit.

Das Jugendbüro befindet sich im Gemeindehaus an der Lukaskirche, Mühlenstraße 4, 51143 Köln.

Carola Siman ist Gemeindepädagogin und zuständig für die Arbeit mit Kindern. Sie leitet Gruppen und führt Freizeiten durch, zum Beispiel die "Ferien ohne Koffer", eine Kulturwoche für Kinder in den Sommerferien.

Carola Siman ist erreichbar

über Telefon 02203-955 46 26

oder über E-Mail: siman@kirche-porz.de


Jakob Hausmann ist unser Jugendreferent und zuständig für die Arbeit mit Jugendlichen. Er leitet Gruppen, führt Freizeiten durch, arbeitet mit den Konfirmandinnen und Konfirmanden und kümmert sich u. a. auch um Schülerinnen und Schüler im Betriebspraktikum bei uns.

Jakob Hausmann ist erreichbar

über Telefon 02203-955 46 27

oder über E-Mail: hausmann@kirche-porz.de

 

 

 

Unser Gemeindebüro hilft weiter ...

 

 

... in fast allen Lebenslagen. Ob Patenbescheinigung oder Taufnachweis, welche Pfarrerin oder welcher Pfarrer gehört zu welcher Kirche, wo ist der nächste Krabbelkreis, wann ist Weihnachten ...

 

Frau Dräger und Frau Fröbel können Sie  im Gemeindebüro erreichen:

per E-Mail: buero@kirche-porz.de

per Telefon: 02203-955460,

oder persönlich, Adresse: Mühlenstraße 4, 51143 Köln

Das Kontaktformular wird zurzeit überarbeitet und steht demnächst wieder zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten des Büros: montags bis donnerstags, 8:30 bis 12:30 Uhr, dienstags dazu von 14 bis 16 Uhr. Freitags ist das Büro nicht besetzt.

Impressum / Datenschutz

 

Anbieterkennzeichnung nach § 5 Telemediengesetz

Evangelische Kirchengemeinde Porz
Vertreten durch den Vorsitzenden des Presbyteriums Henning Schützendorf
Mühlenstraße 4
51143 Köln
Telefon: 02203 – 955460
E-Mail buero (at) kirche-porz.de
Redaktion:

Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit, Online-Redaktion

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs 2 RStV:

Manguela Fokuhl, Vorsitzende des Öffentlichkeitsausschuss

Hinweise zum Inhalt des Onlineangebotes/Haftungsausschluss


Als Betreiber dieser Seiten nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen bei der Nutzung des Kontaktformulars) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wir übernehmen daher weder Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereitgestellten Informationen noch für das Ausbleiben anderweitiger technischer Störungen.

Für Schäden, die durch die Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen oder Daten oder durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen oder Daten verursacht werden, haften wir nicht, sofern uns nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden zur Last fällt. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Wir behalten uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Recht am eigenen Bild bei Personenabbildungen/Haftungsausschluss

 

Nach § 22 Absatz 1 des Kunsturhebergesetzes (KUG) „dürfen Bildnisse nur mit Einwilligung der abgebildeten Person verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden“. Die auf unseren Internetseiten abgebildeten Personen haben ihr Einverständnis gegeben.

Sofern trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle ein Bild veröffentlicht wurde, das gegen diesen Grundsatz verstößt oder wenn Sie die Entfernung des veröffentlichten Fotos wünschen (Widerruf der Einwilligung), können Sie uns dies schriftlich mitteilen. Bitte beschreiben Sie das Bild genau und geben Sie an, auf welcher Seite es sich befindet.

Wenn Sie widerrufen, wird das Bild oder die Bilder unverzüglich gelöscht und zukünftig nicht mehr verwendet.

Ihre schriftliche Mitteilung schicken Sie bitte an die

Evangelische Kirchengemeinde Porz

Online-Redaktion

Manguela Fokuhl

Mühlenstraße 4

51143 Köln

Oder per E-Mail an buero (at) kirche-porz.de


Hinweise zum Urheberrecht


Alle Seiten dieses Internetauftrittes unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Dies gilt insbesondere für alle auf den Webseiten veröffentlichten Inhalte wie

- Texte
- Bilder
- Grafiken

sowie Ton-, Video- oder Animationsdateien

Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Texte, auch nur Teilen davon, in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung – auch im Internet – ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung gestattet, ebenso die Publikation der Webseiten für eine private, nicht kommerzielle Nutzung.

Die kommerzielle Nutzung jeglicher Bestandteile dieses Internetauftrittes ist nicht gestattet!

Die unerlaubte Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten wird straf- und zivilrechtlich verfolgt.

 

Hinweise zu Verweisen und Links


Diese Webseite enthält als Information auch entsprechend gekennzeichnete Links oder Verweise auf Webseiten Dritter. Die Verantwortlichkeit für diese fremden Inhalte liegt alleine bei dem Anbieter, der die Inhalte bereithält. Wir vermitteln lediglich den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte.

Soweit in unserer Internetpräsenz ein Zugang zu fremden Inhalten, etwa in Form von Links, vermittelt wird, die von anderen Anbietern bereit gestellt werden, wird darauf hingewiesen, dass wir auf diese fremden Inhalte keinen Einfluss habe und wir uns diese Inhalte auch nicht zu eigen machen. Wir haben derzeit keine positiven Kenntnisse über rechtswidrige oder anstößige Inhalte auf den über Link verknüpften Seiten fremder Anbieter. Sollten dennoch auf den verknüpften Seiten fremder Anbieter rechtswidrige oder anstößige Inhalte enthalten sein, so distanzieren wir uns von diesen Inhalten ausdrücklich.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

Datenschutzerklärung


Wenn Sie die Angebote unseres Internetauftritts unter www.kirche-porz.de besuchen, erbringen wir für Sie einen Telemediendienst im Sinne des Telemediengesetzes. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der seit 24.05.16 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des derzeit gültigen Datenschutzgesetzes NRW (DSG NRW).

 

Kontaktformular


Wenn wir per Kontaktformular Anfragen erhalten, werden die Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Einwilligung der betroffenen Personen weiter.

Auf die Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung und Widerspruch bezüglich der erfassten personenbezogenen Daten wird an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen. Rechtsgrundlagen hierfür sind die Art. 15 bis 21 der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie die §§ 5, 18-20 des Datenschutzgesetzes NRW.

 

Server-Log-Files


Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:


- Browsertyp/ Browserversion
- verwendetes Betriebssystem
- Referrer URL
- Hostname des zugreifenden Rechners
- Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordnenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

Auskunft, Löschung, Sperrung


Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.