Logo der Evangelischen Kirchengemeinde Porz

Musicam hab ich allzeit lieb gehabt - Musik aus Luthers Zeiten


Das Ensemble "Fortuna Canta" begeisterte mit geistlichen und weltlichen Liedern aus der Zeit der Reformation.

Auf historischen Instrumenten spielten Katrin Krauß (verschiedene Blockflöten), Holger Faust-Peters (Viola da gamba) und Sofia Diniz (Viola da gamba in Vertretung für Ute Faust). Dazu sang Stefanie Brijoux mit einem glockenklaren Sopran.

Zunächst hörten wir geistliche Lieder, dann jahreszeitlich geprägte, aber auch den Trinkliedern wurde Raum gegeben und mit sehr schönen Liebesliedern schloss das umfangreiche Repertoire des Abends. Die einzelnen Abschnitte wurden jeweils mit einer kurzen Erläuterung eingeleitet, Zitate von oder über Luther aus der Zeit brachten uns die nachfolgenden Lieder näher.

Das begeisterte Publikum applaudierte anhaltend und bekam zum Dank noch ein Liebeslied als Zugabe.

Für das nächste musikalische Event merken Sie bitte vor: Sonntag, den 12. November.

Dann kommt das Oratorium für zwei Chöre und vier Solostimmen "Luther in Worms" von Ludwig Meinardus zur Aufführung, um 19 Uhr.

Es musizieren der Gemeindechor Neuwied mit der Porzer Kantorei, einem Symphonieorchester und vier Solistinnen und Solisten. Wegen der Baumaßnahmen an der Markuskirche findet das Konzert an der Trinitatiskirche, Filzengraben Nähe Heumarkt, statt. Karten zum Preis von 18 Euro, ermäßigt 10 Euro, im Vorverkauf ab 17. Oktober erhältlich. Weitere Infos erhalten Sie hier in Kürze.

Tag des offenen Denkmals - Macht und Pracht


Die Lukaskirche - mit Turmbesteigung

Küster Stefan Schuh erläuterte bei seiner ersten Kirchenführung am Tag des Offenen Denkmals 2017 die Geschichte der Lukaskirche, einer evangelischen Kirche, die im Jugendstil erbaut wurde, schon eher seltener Baustil für Kirchen, vom österreichischem Architekten Bernischke erdacht, die 1914 zwar FAST fertig war, aber wegen des 1. Weltkrieges dann vertagt werden musste, was den damaligen evangelischen Pfarrer Ernst Mühlendyck nicht davon abhielt, im offenen Kirchengebäude Gottesdienste abzuhalten, die 1927 dann fertiggestellt wurde, deren Inneres je nach Zeitgeist mehrfach umgewandelt wurde, heute unter Denkmalschutz steht und über einen großen Kirchsaal UNTER der Kirche verfügt.

Kirchenhistoriker Wolf-Dieter Raudsep richtete den Blick auf das Motto "Macht und Pracht", wiewohl viel Prächtiges zu der Zeit vor dem 1. Weltkrieg erbaut wurde, das doch in Wahrheit eher Schein war. So war auch die Lukaskirche mit einer recht dünnen Gewölbedecke erbaut, sah aber viel wuchtiger aus. Der Turm - sehr hoch, weithin sichtbar, damals noch ohne störende Bäume drumherum.

Wagemutige von heute kletterten die Stiegen in den Turm hinauf - leider ohne Fenster mit Aussicht, aber mit viel Blick auf Tonnengewölbe von oben und Uhrenkasten. Für einen Moment lauschten wir dem Schlag der Pendel. "Es hat etwas Mahnendes", meinte die Nachbarin.

Und Glocken. Glaube, Liebe, Hoffnung. Die schlugen dann auch pünktlich - zum Glück nur zur halben Stunde.

Ein sehr interessanter Vortrag ging mit Anekdoten zu Fledermäusen, Loch in der Decke und Uhrwerk zu Ende.

Lukaskirche Porz Führung Innenraum und Turm
Lukaskirche Porz Führung Innenraum und Turm
Lukaskirche Porz Blick aus dem Turm
Lukaskirche Porz Führung Innenraum und Turm
Lukaskirche Porz Führung Innenraum und Turm
Lukaskirche Porz Führung Innenraum und Turm
Lukaskirche Porz Führung Innenraum und Turm
Logo der Evangelischen Kirchengemeinde Porz

Grüß Gott!


Herzlich Willkommen auf der Internetseite unserer Gemeinde.


Im Hintergrund entsteht die neue Webseite unserer Gemeinde. Viele fleißige Hände arbeiten daran. In der Zwischenzeit finden Sie hier die nötigsten Informationen, Gottesdienste, wo sind die Kirchen, was ist gerade los in der Gemeinde ...


Und wenn Sie etwas vermissen: unser Gemeindebüro hilft Ihnen gern weiter (siehe unten unter Kontakt).

Richtfest an der Markuskirche

 

 

Der Rohbau ist fertig, jetzt kommt das Dach drauf. Am 14. Juli war Richtfest. Viele Gemeindeglieder waren dabei, als der feierliche Richtspruch vom Zimmermann gesprochen wurde. Jetzt kommt der Innenausbau.

Für die Bestuhlung des Gemeindesaales sammeln wir Spenden. Das Mobiliar muss bestimmte Anforderungen für einen Probensaal erfüllen, deshalb kann man nur bestimmte Stühle nehmen, die die Akustik nicht beeinflussen. Unser Stuhl erfüllt diese Voraussetzungen und kostet daher auch 250 Euro.

Wenn Sie für einen Stuhl spenden wollen, erhalten Sie eine Spendenbescheinigung und Ihr Name wird auf Wunsch in einer Spenderwand mit aufgenommen.

Hier können Sie ein Faltblatt mit einer Spendenerklärung herunterladen, die Sie gerne ausfüllen und ans Gemeindebüro, Mühlenstraße 4, 51143 Köln schicken oder bei Pfarrer Andreas Daniels abgeben können.

 

 

Die nächsten Gottesdienste in den Porzer Kirchen

Hier finden Sie unsere Kirchen


Lukaskirche, Porz-Mitte, Mühlenstraße 2, 51143 Köln
Pfarrer Theobold, Telefon 02203-81476


Pauluskirche, Zündorf, Houdainerstraße 34, 51143 Köln
Pfarrer Theobold, Telefon 02203-81476


Markuskirche, Eil, Martin-Luther-Straße 30, 51145 Köln
Pfarrer Daniels, Telefon 02203-32486


Hoffnungskirche, Finkenberg, Theodor-Heuss-Straße 1, 51149 Köln
Pfarrer Grafe, Telefon 02203-1830348


Johanneskirche, Westhoven, Berliner Straße 9, 51149 Köln
Pfarrerin Kibilka, Telefon 02203-13296


Evangelische Kapelle im Krankenhaus Porz, Urbacher Weg, 51149 Köln
Pfarrerin Wolf, Telefon 02203-566-1141
(Telefonzentrale des Krankenhauses für den Notfall: 02203-566-0)

Unser Gemeindebüro hilft weiter

 

... in fast allen Lebenslagen. Ob Patenbescheinigung oder Taufnachweis, welche Pfarrerin oder welcher Pfarrer gehört zu welcher Kirche, wo ist der nächste Krabbelkreis, wann ist Weihnachten ...

 


Über dieses Kontaktformular können Sie Frau Dräger und Frau Fröbel im Gemeindebüro erreichen.

Oder per Telefon: 02203-955460,

montags bis donnerstags, 8:30 bis 12:30 Uhr, dienstags dazu von 14 bis 16 Uhr. Freitags ist das Büro nicht besetzt.

Adresse: Mühlenstraße 4, 51143 Köln

 

 

 

 

Bitte Namen angeben!

Bitte Email angeben!

 

 

Bitte Nachricht ausfüllen

Vielen Dank für Ihre Nachricht!